Schülervertretung SV

Was ist die SV?

SV bedeutet Schülervertretung. Die SV stellt die Verbindung zwischen der Schüler- und der Lehrerschaft dar. Sie besteht aus den beiden Klassensprechern der Jahrgangsstufen 5-10, den Schülersprechern und den beiden Vertrauenslehrern, die zu Beginn des Schuljahres von den Schülern gewählt werden.

Was macht die SV?

Die Mitglieder der SV vertreten die Interessen der Schülerschaft und setzen sich für diese ein. Sie versuchen außerdem Probleme der Schüler zu lösen und ihre Anregungen für ein besseres Schulleben umzusetzen. In der Schulkonferenz ist die SV aus diesem Grund auch mit vier Sitzen vertreten. Das Planen, Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen gehört ebenfalls zu ihrem Aufgabenbereich.

Beispiele für die Arbeit der Schülervertretung:

  • Beratung bei verschiedenen Problemen.
  • Organisation des Schulkiosks. Hier werden in den beiden großen Pausen Brötchen, Süßigkeiten und Wasser verkauft.
  • Finanzierung eines Kickers für die Pausen.
  • Anschaffung von Sitzgelegenheiten für den Schulhof.
  • Finanzielle Unterstützung von verschiedenen Projekten, zum Beispiel vom WPII-Golfkurs.
  • Unterstützung eines Kinderheims in Indien, welches von einem ehemaligen Lehrer unserer Schule betreut wird.

Schülersprecher

Die aktuellen Schülersprecher sind Till Lockmann (10c) und Mehmet Dogu (10c).

 

Die Vertrauenslehrer an der Geschwister-Scholl-Realschule

Frau Laun

Frau Laun

Herr Bender

Herr Bender

 

Die aktuellen Vertrauenslehrer sind Frau Laun und Herr Bender.

 

 

Im schulischen Alltag sind die Vertrauenslehrer der Geschwister-Scholl-Realschule für verschiedene Bereiche zuständig:

  • In erster Linie sind die Vertrauenslehrer die Ansprechpartner für Schüler bei schulischen und privaten Konflikten und Schwierigkeiten.
  • Darüber hinaus fungieren sie als Vermittler bei Konflikten zwischen Schülern, Klassen/Kursen und Lehrern oder der Schülervertretung und der Schulleitung.
  • Die Vertrauenslehrer sind außerdem dafür zuständig, die Schülervertretung bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Bei SV-Sitzungen nehmen sie eine beratende Tätigkeit ein.

So läuft die Beratung ab:

(1) Probleme/Fragen/Sorgen

  • Du hast Probleme in einem Schulfach?
  • Du machst dir Sorgen um einen Mitschüler?
  • Du hast Streit mit Klassenkameraden?
  • Du fühlst dich in deiner Klasse nicht wohl?
  • Du hast Probleme mit einem Lehrer?
  • ……

(2) Beratung

  • Melde dich bei den Vertrauenslehrern und vereinbare einen Termin für ein Beratungsgespräch. In dringenden Fällen ist natürlich auch eine direkte Beratung möglich.
  • Die beiden Vertrauenslehrer hören zu und helfen dir, Lösungen für deine Probleme zu finden.
  • Die Vertrauenslehrer sind verschwiegen und geben nur die Informationen an andere Lehrer, Eltern oder Mitschüler weiter, für die du ihnen die Erlaubnis gibst.