Schulfest an der Realschule – Vielfalt verbindet!

Viele Köche vederben den Brei – hier allerdings ganz und gar nicht: Unter Beteiligung fast der gesamten Schulgemeinschaft ist an der Geschwister-Scholl-Schule ein tolles Kunstwerk entstanden, das am vergangenen Freitag eingeweiht wurde. Unter dem Leitmotiv „Vielfalt verbindet“ wurden von SchülerInnen und LehrerInnen gezeichnete, sogenannte „Doodles“ von einer Künstlerin zu einem Gesamtwerk zusammengefügt und in langer Arbeit meterhoch an die Außenwand der Realschule aufgetragen. Das Ergebnis ist beeindruckend!

Als Rahmenprogramm hatte die Schulgemeinschaft ein kleines Schulfest organisiert, bei dem sich alle Klassen mit einem kleinen Stand oder einer Spielmöglichkeit beteiligten. So konnte bei besten Wetter z.B. Basketball, Tischkicker oder Dosenwerfen gespielt werden, man konnte seine Fähigkeiten im „Stop-Tanz“ austesten oder mit dem Bobby-Car oder auch mit ferngesteuerten Autos um Wette fahren und vieles mehr. Für das leibliche Wohl sorgten z.B. Popcorn- und Kuchenstände.
Highlights waren außerdem der Eiswagen und besonders der Auftritt des Zauberers Marcelo Lang, der die Menge mit seinen Tricks und Witzen zum Staunen und Lachen brachte.
Wir erlebten ein entspanntes, wundervolles Schulfest – Danke an alle, die dazu beigetragen haben!

Text & Fotos: A. Kramer

Elternbrief zum Schulstart

Liebe Eltern,

die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und ein erster Blick auf das neue Schuljahr ist erlaubt. Ich hoffe, Sie hatten erholsame Ferien und schöne Erlebnisse mit Ihren Kindern.

Die Pandemie wird weiterhin ein Begleiter im Schulalltag Ihrer Kinder bleiben, so dass ich die Unterstützung der neuen Schulministerin und ihr Engagement für einen verlässlichen Präsenzunterricht sehr begrüße. Daher leite ich Ihnen heute den aktuellen Elternbrief der Ministerin weiter, der deutlich die Eigenverantwortung in den Mittelpunkt rückt. Die Empfehlung zum Tragen einer Maske, das weiterhin regelmäßige Lüften der Klassenräume und die Zurverfügungstellung von Antigen-Selbsttests werden beschrieben.

Ich wünsche Ihnen noch ein paar sonnige und schöne Ferientage und freue mich auf Ihre Kinder.

Mit freundlichen Grüßen

Machers

Schulleiterin

Brief der Schulministerin

Sponsorenlauf 2022

Am Freitag, 17.06.2022 richtete die Geschwister-Scholl-Schule seit längerer Zeit mal wieder ein Sponsorenlauf aus. Bei bestem Wetter liefen die Klasse 5-9 einen Rundkurs durch den Sendener Skulpturenpark und zeigten dabei teils erstaunliches Durchhaltevermögen. Organisiert von der SV, wurde die Veranstaltung auch ganz professionell von unseren SchulsanitäterInnen betreut. Die Spenden werden zu einem Teil an die Ukraine fließen und zudem in einen Bauwagen für den Schulhof, der künftig für den Verkauf des Schülerkiosks und der Schülerfirma und zudem für die Materialausgabe der Sporthelfer bereit stehen soll.
Vielen Dank an das Orga-Team für diese tolle Veranstaltung!

Abschluss 2022

Am 10. Juni endete für 47 Schülerinnen und Schüler die Karriere an der Geschwister-Scholl-Realschule. Und sie ließen sich als „Kings & Queens“ kräftig feiern, denn letztlich waren alle erfolgreich: Ausnahmslos alle hielten stolz ihre Abschlüsse in den Händen. Dies betonte auch Schulleiterin Frau Machers in ihrer Rede, denn trotz einiger holpriger Momente auf dem Weg hätten die Schülerinnen und Schüler sich ihren Abschlüsse hart erarbeitet und wohlverdient.
Locker und souverän durch das Programm führten Samira und Miran aus der 10a. Sie kündigten dann auch passend zum Thema der Veranstaltung mit einem Augenzwinkern den „Gemeindekönig“, Bürgermeister Täger an, der Grüße und Glückwünsche des Schulträgers überbrachte.
In einem amüsanten Interview zogen dann die Schülersprecher Justus E. (10b) und Tim K. (9a) ihr eigenes Resümee der Schulzeit, bevor es dann endlich zur langersehnten Übergabe der Abschlusszeugnisse kam.
Tolle musikalische Beiträge rahmten das Programm ein: die Bläserklasse (6b) und die Big Band der Schule starteten die Veranstaltung, Mirjan A. (10a) beeindruckte am Klavier und Amy C. (8b) begeisterte gesanglich mit „Afterglow“ von Ed Sheeran. Merle, Charlotte, Lena und Peer (alle 10b) zeigten mit „Girl on Fire“ als Bläserquartett ihr Können. Und schon traditionsgemäß bot gegen Ende der 10er-Musikkurs ein Stück dar: „Billie Jean“ von Michael Jackson.

WN-Bericht zum Abschluss der 10er:

https://www.wn.de/muensterland/kreis-coesfeld/senden/wie-kings-and-queens-im-casino-2584382